Geschmorte Short Ribs

Zubereitet im Weber Dutch-Oven

           

 Zutaten:

  • Erdnussöl
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 7 Knoblauchzehen
  • 1,5 kg Beef Short Ribs in Scheiben
  • Pfeffersymphonie von Ankerkraut
  • 1/2 Liter Rinderbrühe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 100ml Rotweinessig
  • ca. 100ml Sojasauce
  • 5 Lorbeerblätter
  • 4 Chilischoten
  • 3 Zweige Thymian
  • evtl. etwas Speisestärke in Wasser gelöst

 

Vorbereitungen:

Chilischoten und Knoblauch in kleine Würfel schneiden, Gemüsezwiebel in Ringe schneiden. Flüssigkeiten (Kokosmilch, Brühe, Essig, Sojasauce) mischen. Thymian zupfen. 

 

Beef Ribs je kurz auf der Plancha von beiden Seiten anrösten und bereitstellen.

 


Einen kleine Anzündkamin mit Briketts durchglühen lassen. Ca. 6 Stück verwenden und den Dutch Oven auf die glühenden Briketts stellen. Etwas Erdnussöl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Chili und Lorbeer im Erdnussöl kurz anbraten.

Beef Ribs zugeben und mit der Flüssigkeit ablöschen. Nach eigenem Geschmack pfeffern (ca. 1,5 TL). Die Briketts auf 4 reduzieren (sollte nur ganz leicht blubbern) und das Ganze für ca. 2,5h mit geschlossenem Deckel schmoren. Nach der Hälfte der Zeit die unteren Ribs mit den oberen tauschen.

 

Tipp: Von der Hitze her (Anzahl der Briketts) kommt es auf die Sorte Briketts an, die verwendet werden. In meinem Fall habe ich Profagus Briketts genutzt.

Die Ribs sind fertig, wenn Sie anfangen, sich vom Knochen abzulösen, dann das Fleisch kurz entnehmen und die Sauce evtl. mit Speisestärke etwas andicken. Kurz nochmal aufkochen lassen. Kurz vor Schluss den Thymian zufügen. Fleisch wieder in den Dutch geben und noch ein paar Minuten etwas köcheln lassen.

 

Tipp: Ihr könnt auch kurz mit dem Stabmixer durch die Sauce gehen (vorher die Lorbeerblätter entfernen). Darauf habe ich verzichtet und das leckere Gericht mit Coleslaw und Brot genossen :)

 

 

Die Idee zu diesem Rezept habe ich aus der Zeitschrift Genuss!