Bratapfel trifft Hack

Zutaten für 2 Personen:

              Zutaten:

  • 450g Hackfleisch
  • 1 Karotte (reiben)
  • 1 Scheibe Sellerie (klein würfeln)
  • 1 Zwiebel (klein schneiden)
  • 2 Knoblauchzehen (klein schneiden)
  • Salz/Pfeffer
  • handvoll Petersilie (hacken)
  • 200ml Gemüsebrühe
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Chili (klein schneiden)
  • 1/2 Stange Lauch (klein schneiden)
  • Blätter von zwei Zweigen Thymian (hacken)
  • 3 ganze Thymianzweige zusätzlich 
  • 2-3 EL Schmand
  • 1 Eigelb
  • Käse (z.B. Bergkäse, 2 handvoll reiben)
  • 2 säuerliche Äpfel
  • 2 EL Öl

 

Äpfel aushöhlen und mit Zitronensaft einreiben (verhindert das braun werden). Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch sowie Zwiebel leicht andünsten. Hackfleisch zugeben und etwas anbraten. Karotte, Sellerie, Chili, Lauch, Thymian, Petersilie zugeben und kurz mitdünsten (ca. 5 Min). Herd ausschalten und Mischung abkühlen lassen. Mit Salz/Pfeffer würzen. Sobald es abgekühlt ist den Schmand und das Eigelb untermischen und die Hackfleischfüllung in die Äpfel geben. Restliche Mischung in der Auflaufform verteilen und mit der Brühe angießen. Gefüllte Äpfel drauf und etwas Käse über den Äpfeln verteilen. Restliche Thymianzweige unter die Sauce geben (im Ganzen). Bei 180 Grad (Ober-Unterhitze) ca. 35 min überbacken (kommt etwas auf die Größe der Äpfel an). 

 

Ich habe es im Keramikei zubereitet, geht aber natürlich auch im Backofen :)...das Rezept ist etwas abgewandelt nach einer Vorlage von lecker.de