Rahmsauerkraut mit Leberwürschtle und Kartoffelbrei mit Nussbutter

  

Fleisch für 4 Personen:

  • 8 Leberwürste vom Metzger
  • 4 Scheiben Kassler
  • 1 cm dickes Stück Schweinebauch (in grobe Stücke schneiden)

 

 

Kartoffelbrei mit Nussbutter:

  • 10 mittelgroße Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 250g Butter
  • ca. 1/4 Liter Milch
  • Salz/Pfeffer

 

Vorbereitungen Kartoffelbrei:

Kartoffeln schälen und im Dampfgarer ca. 30 Minuten garen bis sie weich sind. In einen Topf geben und mit einem Stampfer zerdrücken. Butter in einen anderen Topf geben und bei kleiner Stufe erwärmen (darf ganz leicht blubbern). Unter rühren wird die Butter so lange erhitzt bis sie anfängt eine leicht bräunlich nussige Farbe zu bekommen. Sofort von der Kochstelle nehmen (wenn Sie dunkel wird, wirds bitter), Milch hinzu und das ganze zu den Kartoffeln geben, evtl. nochmals stampfen und gut durchrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

 

Rahmsauerkraut:

  • 1 große Dose Sauerkraut (mild) 
  • 1/2 Liter Apfelsaft
  • 1/4 Liter Sekt
  • 250ml Geflügelfond
  • 1 Zwiebel (kleinhacken)
  • 2 Knoblauchzehen (vierteln)
  • 6 Lorbeerblätter
  • 6 Wacholderbeeren
  • ein paar ganze Pfefferkörner
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 3 EL Mehl
  • Butterschmalz
  • Salz/Pfeffer
  • 2 EL Zucker
  • 4 EL Rosenpaprika (scharf)
  • 4 Nelken

 

 

Butterschmalz bei mittlerer Hitze in einem Topf erhitzen, Zwiebel (in kleinen Würfeln), Lorbeerblätter und Knoblauch dazu und leicht andünsten. Mehl zugeben und rühren bis es leichte Luftblasen gibt. Apfelsaft, Sekt, Geflügelbrühe, Paprikapulver, Nelken, Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Schweinebauch und das Kraut zugeben. Bei mittlerer Hitze ca. 20min köcheln. Sahne und Zucker zugeben und das Kassler mit unter das Kraut mischen. Nochmals ca. 10min köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn das Kraut fertig ist die Hitze auf niedrigste Stufe stellen und die Leberwürste vorsichtig ins Kraut legen (von allen Seiten bedecken) und mit geschlossenem Deckel ziehen lassen.

 

En Guadä wünsch ich :)